Georgische Schrift & Typographie / Georgian Script & Typography | Geschichte und Gegenwart / Past and Present. Mit über 1.000 Illustrationen veranschaulicht dieser aufwendig gestaltete Kunstband in einzigartiger Weise die Geschichte und Entwicklung der georgischen Schrift und Typographie von den Anfängen bis in die Gegenwart. Die im 5. Jahrhundert n. Chr. geschaffene georgische Schrift ist eine Alphabetschrift mit 33 Buchstaben, von denen jeder genau einem Phonem entspricht.

Dieser Band beschreibt erstmals systematisch die Entwicklungsstadien der georgischen Schrift und ihrer Buchstaben im Verlauf der Geschichte.

Der erste Teil zeigt die schönsten auf Gravuren, Mosaiken, Fresken, Teppichen u.a.m. verwendeten Inschriften sowie außergewöhnliche Manuskripte und Urkunden, anhand derer die Entwicklung der georgischen Schrift von der Antike bis zur Gegenwart anschaulich dargestellt wird.

Der zweite Teil des Buches präsentiert einen Überblick über die Entwicklung der georgischen Typographie und Schriftarten von den Druckbuchstaben Königs Vakhtang VI. bis zu den modernsten Schriften. Eingeleitet werden beide Teile mit Texten des berühmten georgischen Autors Aka Morchiladze.

Die ehrgeizige Idee, einen Bildband über den Entwicklungsweg des georgischen Alphabetes und der Druckschrift herauszugeben, entstand in den 1990er-Jahren, als in Georgien große Not, politische Zerwürfnisse und Anarchie herrschten. Wir, allesamt Graphiker, die im Bereich der Buchgestaltung tätig waren, sorgten uns, dass nur lückenhafte visuelle Informationen über die georgische Schrift existieren und gründeten deshalb den Verein für Graphik-

design. So fingen wir an, Muster von Lettern und Beispiele alter Schriften zu sammeln.

Mit Unterstützung zahlreicher Organisationen und auf der Grundlage einer beachtlichen Sammlung einzigartiger Dokumente kam nun ein Buch zustande, das die komplette Entwicklung der georgischen Schrift aufzeichnet, angefangen von den ersten paläographischen Denkmälern bis hin zur modernen Druckschrift.

Die jahrelange Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern, Schriftspezialisten, Sammlern, Museen, Bibliotheken und Archiven war arbeitsaufwendig, gleichzeitig aber auch hochinteressant. Die während dieser Arbeit entstandenen Texte dienten dem bekannten georgischen Autoren Aka Mortschiladse als Grundlage für die beiden Einführungstexte.

Das vorliegende Werk präsentiert Ihnen nun das Ergebnis unserer 15-jährigen Arbeit: „Georgische Schrift und Typographie. Geschichte und Gegenwart“.

Autoren: Sophia Kinzuraschwili | Tamas Warwaridse | Nana Tschurgulia

Autoren des Projekts : Tamas Warwaridse | Sophia Kinzuraschwili | Nana Tschurghulia Zusammenstellung: Sophia Kinzuraschwili | www.kintsurashvili.com | www.varvaridze.com | Autor: Aka Mortschiladse Basierend auf Texten von Waleri Silogawa † | Elene Matschawariani Bildunterschriften: Nana Burtschuladse | Elene Matschawariani | Msia Kezchoweli | Iso Melikischwili | Manana Tschumburidse | Tamar Gabunia | Nodar Bachtadse Rostom Katschachidse Bearbeitung | Elene Matschawariani | Buba Kudawa Fotos: Mirian Kiladse | Irakli Warwaridse | Buba Kudawa | Dimitri Ermakow | Schalwa Leschawa | Aleksandre Warwaridse, Guram Zibachaschwili | Davit Zchadadse | Davit Choschtaria, Natia Nazwlischwili, Kartschchadse

Erscheinungsjahr 2017 | Deutsch-Englisch | 472 vierfarbige Seiten | Helmut Buske Verlag

beim Verlag bestellen
bei amazon bestellen
2020-06-11T02:54:26+02:00

Kontakt Info

10623, Berlin

Telefon: +49 30 250 19 415

Website: www.kulturgeorgien.de